Samstag, 22. Mai 2021

tonglen

Meditationen, Dharma-Vorträge, Übungen und Austausch

In der Tonglen-Praxis geht es um tiefe Akzeptanz und weises, intuitives Mitgefühl. Die transformativen Tonglen-Übungen verbinden dabei in ungewöhnlicher Weise den Atem mit bestimmten Visualisierungen.

Tonglen ist eine Übung für Meditierende, die bereits etwas Erfahrung in der buddhistischen Praxis und Meditation haben, insbesondere mit der Metta-Meditation.

Tonglen stellt die übliche Logik, nach der wir Leid aus dem Weg gehen und Vergnügen suchen, auf den Kopf. Im Verlauf dieser Übung befreien wir uns von uralten selbstsüchtigen Gewohnheitsmustern. Wir beginnen, sowohl uns selbst als auch andere zu lieben; wir beginnen, sowohl für uns selbst als auch für andere zu sorgen. Tonglen weckt unser Mitgefühl und schenkt uns eine weitere Sicht der Wirklichkeit.  - Pema Chödrön -

SEMINAR

In diesem Seminar leite ich die Tonglen-Meditation und Übungen an, erkläre Hintergründe aus den buddhistischen Weisheitslehren (Dharma) und freue mich auf einen regen Austausch mit euch.

ZEITEN

Samstag, 22. Mai 2021

10:00 - 14:30 Uhr (mit Pause)

 

KOSTEN

Für diesen Kurs gibt es keinen festgelegten Beitrag. Ich biete ihn in traditioneller Weise auf Dana-Basis an.

Dana bedeutet in der indischen Gelehrtensprache Pali "Großzügigkeit" - eine Haltung von freiem Geben und Empfangen. Bitte überweise mir daher im Rahmen deiner eigenen Möglichkeiten einen großzügigen Betrag, den du selber festlegst. Jeder kleinere und größere Betrag ist willkommen. Du kannst mir auch mehrfach oder regelmäßig Dana geben.

Vielen Dank !

 

ÜBERWEISUNG AUF MEIN BANKKONTO

DE02 5001 0517 0633 4851 40

ING DiBa, Frankfurt

Anmeldung zum seminar: Tonglen

Maximal 24 Teilnehmende

Du bekommst den Zoom-Link innerhalb von 24 Stunden

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.